Film: “Welt auf Abstand – Eine Reise durch ein besonderes Jahr”

gsf – Der beeindruckende Dokumentarfilm „Welt auf Abstand – Eine Reise durch ein besonderes Jahr“ (2020, 90 Min.) von Cristina Trebbi und Jobst Knigge erschien am 12.12.2020 auf arte.

Die Zuschauer begleiten Kamerateams auf einer Reise durch verschiedene Lebenswelten in der Corona-Pandemie und sehen eine Welt im Ausnahmezustand: Wie gehen die Menschen mit ihrer Angst, ihrer Isolierung, den fehlenden Kontakten und Berührungen, der Einsamkeit, mit Armut oder einer drohenden Arbeitslosigkeit um? Wie empfinden sie die Schulschließungen? Es entsteht der Eindruck, dass viele Menschen in der Pandemie auch auf einer Reise zu sich selbst sind!

Der Film ist auf Arte und Youtube bis zum 9.3.2021 zu sehen. In Zeiten des Lockdowns könnte er in der Schule hervorragend auch im Distanzunterricht ab der Sekundarstufe I Klasse 8-10, je nach Schulart, eingesetzt werden. Eine Online-Diskussion sollte sich daran anschließen.

Hinweis: Beim Aufruf können Daten durch Youtube erhoben werden (eingebetteter Film).

Originallink, wenn das Filmfenster nicht sichtbar sein sollte:
https://www.youtube.com/watch?v=er2-b-xx7D0


Hinweis: Soll der Film heruntergeladen werden, kann “MediathekViewWeb” zum Einsatz kommen.
Bedienungsanleitung anzeigen

 

Besonders in Zeiten der Pandemie: Solidarität – Unterrichtsfilm

gsf – Das Herbert-Wehner-Bildungswerk  e.V. hat einen Erklärfilm zum Thema Solidarität veröffentlicht: “Was ist eigentlich Solidarität? Warum ist Solidarität in Corona-Zeiten so wichtig? Und wo kommt der Begriff her?”

Der Film bietet grundlegende Infos und kann als thematischer Einstieg im Unterricht verwendet werden. Der Begriff “Solidarität” wird anhand zahlreicher geschichtlicher Hintergründe und aktueller gesellschaftlicher Bezüge erklärt, die dann im Unterricht vertieft werden können. Empfehlenswert, nachdem der Begriff zunehmend mehr aus der Öffentlichkeit verschwindet!

Länge des Films: 4:14 Min. Empfehlung zum Einsatz: ab Klasse 8 bzw. 9, je nach Schulart

Hinweis: Beim Aufruf können Daten durch Youtube erhoben werden (eingebetteter Film).
Originallink, wenn das Filmfenster nicht sichtbar sein sollte:
https://www.youtube.com/watch?v=FSsONHlAgSc

 

“Das schweigende Klassenzimmer” – ein Stück DDR-Geschichte

Eine Filmkritik von Josef Allabar

Film1956 – tatsächlich denke ich bei diesem Jahr als erstes an den “von sowjetischen Panzern niedergeschlagenen” Ungarnaufstand. So wie ich das Jahr 1953, mein Geburtsjahr, immer auch mit dem “von sowjetischen Panzern niedergeschlagenen” Volksaufstand in der DDR verbinde, zu dessen Gedenken dann bis 1990 der 17. Juni alljährlich in der Bundesrepublik als “Tag der deutschen Einheit” begangen wurde.

Das mit den “sowjetischen Panzern” ist in meinem Gehirn offenbar unzertrennlich mit diesen Aufständen und deren Niederschlagung verknüpft – wie übrigens auch mit dem in der Tschechoslowakei 1968. Und das war und ist mir immer eine Warnung – nein, jetzt nicht unbedingt vor der “russischen Gefahr”, sondern vor der Gefahr, die schon immer und unvermindert auch heute von Regimen ausgeht, die ihre Macht zementieren und ausdehnen. Von oft, aber keineswegs immer, totalitären Regimen, denn die USA beispielsweise mit ihren aggressiv und rücksichtslos durchgesetzten sogenannten “Interessen” in Süd- und Mittelamerika und (fast) überall sonst auf der Welt stehen da kein bisschen besser da. … weiter

 

Im Unterricht kann der Film ab der 8. / 9. Klasse (je nach Schulart) eingesetzt werden.

 


Der Film ist noch bis zum 7. Dezember 2020 in der ZDF-Mediathek verfügbar:

https://www.zdf.de/filme/filme-sonstige/das-schweigende-klassenzimmer-110.html

Hinweis: Über die Seite mediathekviewweb.de kann der Film downgeloaded werden. Hier findet sich eine einfache Anleitung!

 

Dokumentarfilm: Heimat ist ein Raum aus Zeit

gsf – Auf 3sat.de ist bis 4.10.2020 eine deutsche Familiengeschichte zwischen Berlin und Wien, vom Ersten Weltkrieg bis zur Wiedervereinigung, erzählt als Collage aus Briefen, Tagebüchern, Bild- und Tondokumenten abrufbar.

Thomas Heise verfolgt in seinem deutsch-österreichischen Dokumentarfilm (2019)  

… Spuren seiner zerrissenen Familie, die seit dem Ersten Weltkrieg vom Kampf für den Sozialismus geprägt war, und davon, dass der jüdische Wiener Familienzweig im “Dritten Reich” in KZs deportiert und ermordet wurde.
Thomas Heises Eltern engagierten sich nach dem Zweiten Weltkrieg für den Aufbau der DDR, gerieten jedoch als Intellektuelle bald in Konflikt mit der Parteiführung. Sie blieben ihrem Staat aber verbunden. Heise selbst war in seiner künstlerischen Arbeit stark von der Freundschaft zu Heiner Müller geprägt.
In seinem Film reflektiert er Zeitgeschichte in den oft sehr persönlichen Zeugnissen aus dem Familienarchiv.
(Quelle: https://www.3sat.d/film/dokumentarfilm/heimat-ist-ein-raum-aus-zeit-104.htmle )

Filmszenen folgen Briefausschnitten, Fotos oder Tagebucheinträgen. Alle Medien werden von geschichtlichen und politischen Hintergrunderklärungen und biografischen und autobiografischen Texten begleitet. Die Zuhörer werden so auf die Reise durch die Zeitgeschichte mitgenommen.

Fazit: Der Dokumentarfilm dauert 3 Stunden und 37 Minuten. Man kann ihn gut abschnittsweise ansehen. Die 3 1/2 Stunden sind nie langweilig oder ermüdend. Ich habe noch nie eine über 3-stündige “Zeitreise” mit so viel Spannung und Plastizität, Nachdenklichkeit und Lebendigkeit gehört und gesehen. Im Unterricht in der Sek II sehr gut einsetzbar.


Leider ist der Film in der Mediathek von 3sat nur bis 4.10.2020 abrufbar. Zur Filmseite auf 3sat

Über die Seite mediathekviewweb.de kann der Film downgeloaded werden. Hier findet sich eine einfache Anleitung!

 

Merkmale und Hintergründe von Verschwörungstheorien

gsf – Am 20.4.2020 sendete Planet Wissen mehrere Filme über die Merkmale und Hintergründe von Verschwörungstheorien. Filme und Texte sind sehr gut im Unterricht der Oberstufe der Sek I und in der Sek II einzusetzen.

Verschwörungstheorien sind abstrus: Sie vermischen Fakten mit erfundenen Behauptungen und bauen auf stereotypen Feindbildern auf. Dabei richtet sich ein übersteigertes, irrationales Misstrauen gegen eine bestimmte Gruppe.
(Quelle: www.planet-wissen.de/gesellschaft/psychologie/verschwoerungstheorien/index.html)

texteFünf Erklärtexte stehen zur Verfügung:

  • Wie entstehen Verschwörungstheorien?
  • Geheimdienste als Nährboden
  • Wer ist anfällig für Verschwörungstheorien?
  • Wer sind die Verschwörungstheoretiker?
  • Verschwörungstheorien funktionieren nach allgemeinen Regeln

(Quelle: www.planet-wissen.de/gesellschaft/psychologie/verschwoerungstheorien/index.html)

Vier Kurzfilme können angesehen werden:

  • Die Geburt einer Verschwörungstheorie (4:51 Min.)
  • Die Psychologie hinter Verschwörungstheorien (2:44 MIn.)
  • Wenn Verschwörungstheorien lebensgefährlich werden (5:10 Min.)
  • In Sozialen Medien werden aus Spekulationen Verschwörungstheorien (3:24 Min.)

Alle Filme sind abrufbar bis 18.1.2024 !


 

zur Filmseite “Verschwörungstheorien” 

 

Unterrichtsmaterial: “Millionen Kindern droht Arbeit statt Schule”

Die “Deutsche Welle” veröffentlichte am 12.6.2020 einen Bericht über das globale Ausmaß der Beschäftigung von Minderjährigen in der Corona-Pandemie. Der Bericht samt Kurzfilm ist sehr gut im Unterricht einzusetzen:

Corona Pandemie

Millionen Kindern droht Arbeit statt Schule
Kinder aus prekärer Arbeit zu befreien, damit sie Schulen besuchen können, ist das Ziel der UN. Nach gut zwei Jahrzehnten Fortschritt droht Millionen Mädchen und Jungen, durch Corona wieder in Arbeit gedrängt zu werden. Den ganzen Bericht lesen

 

Unterrichtsmaterial: “Nicht länger nichts.” Geschichte der Arbeiterbewegung

gsf – Der deutsch-französische Kultursender arte hat vier Filme über die Geschichte der Arbeiterbewegung veröffentlicht. Alle vier Teile sind sehr gut im Geschichts- und Arbeitslehreunterricht einzusetzen. In Interviews, Spielfilmszenen, Erläuterungen und Fotos werden detailliert, aber dennoch leicht verständlich wirtschaftliche, technologische und gesellschaftliche Entwicklungen und Arbeitsbedingungen beschrieben. Eine hervorragende Präsentation, methodisch gekonnt für den Einsatz im Unterricht aufbereitet. Unbedingt ansehen! Weiterlesen

Mehr als Lernstoff – Greenpeace Bildungsmaterialien

Die Schulen sind zu, Kinder und viele Eltern zuhause. Sowohl das Berufs- als auch das Familienleben ist plötzlich völlig auf den Kopf gestellt. Greenpeace-Tipps für die Kids.

Mehr noch als Erwachsenen fordert die Situation Kindern sehr viel ab. Sie spüren die Verunsicherung: Gewohnte Freizeitaktivitäten sind plötzlich eingestellt, zu Freund*innen und Großeltern müssen sie plötzlich Abstand halten, und das Klassenzimmer ist nun daheim und irgendwie digital. Doch die technischen Mittel und die passenden Inhalte stehen nicht über Nacht zur Verfügung. Weiterlesen

1 2