14. März 2020 · Kommentare deaktiviert für Gesünder und glücklicher dank Facebook-Verzicht · Kategorien: Körper und Seele, Software und Medien · Tags: , ,

Wer seine Facebook-Nutzung reduziert, raucht weniger, bewegt sich mehr, fühlt sich besser.

Bericht: Ruhr-Universität Bochum

Zwei Wochen lang 20 Minuten weniger Zeit pro Tag auf Facebook: Zu diesem Experiment lud ein Team der Psychologie der Ruhr-Universität Bochum (RUB) 140 Testpersonen ein. Glück für die, die mitgemacht haben: Hinterher bewegten sie sich mehr, rauchten weniger und waren zufriedener. Suchtartige Symptome hinsichtlich der Facebook-Nutzung gingen zurück. Und diese Effekte blieben auch drei Monate nach dem Ende des Experiments erhalten.

Über die Ergebnisse berichtet die Gruppe um Dr. Julia Brailovskaia in der Zeitschrift „Computers in Human Behavior“ vom 6. März 2020. … weiter


Quelle: www.news.rub.de
Bild von ijmaki auf Pixabay

 

09. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Von Ideologieverbreitung bis Finanzierung: Wie extremistische Netzwerke operieren · Kategorien: Politik und Gesellschaft · Tags: , , , , , , , ,

Abschlusstagung von Forschungsverbund zu Online-Radikalisierung

Bericht: Universität Bielefeld

Zentrale Akteur*innen des Islamismus und der extremen Rechten nutzen ähnliche Strategien, um in sozialen Medien Unterstützung zu mobilisieren. Das ist eine Erkenntnis des Forschungsverbundes X-Sonar. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat den Verbund als Teil der zivilen Sicherheitsforschung gefördert. … weiter


Quelle:
www.idw-online.de
www.uni-bielefeld.de

04. Oktober 2019 · Kommentare deaktiviert für Online-Partizipation: Im Netz aktiv für Umwelt und Klima – Unterrichtsmaterial GS und Sek · Kategorien: Unterrichtsmaterial · Tags: , , ,

Das Umweltbundesministerium hat bereits im Juli ein Unterrichtsmaterial herausgegeben, das sich mit dem Thema “Online-Partizipation” befasst:

gsf – Ein großer Teil des Alltags vieler Jugendlichen findet im Netz statt, das Smartphone ist für die meisten ein ständiger Begleiter. Genauso selbstverständlich ist es für Jugendliche, sich online für die eigenen Interessen zu engagieren – auch in der Politik. Wie kann man Online-Partizipation lernen? Und wie lassen sich Instagram, YouTube, Online-Petitionen, Blogs oder Memes nutzen, um auf umweltpolitische Fragen Einfluss zu nehmen?

Es gibt wie immer in der Reihe des BMU einen didaktischen Kommentar, einen Text mit Hintergrundinfos, ausgearbeitetes Unterrichtsmaterial für die Grundschule – “Teilen” und “liken” für den Umweltschutz? – und das didaktisch aufbereitete Thema “#mitmischen – Wie geht Politik im Netz?” für die Sekundarstufe. Eine doc-Datei mit genauen Stundenbeschreibungen samt Zielen und einer Menge Links zu Fotos kann ebenfalls je für GS und Sek downgeloaded werden. Anschauen lohnt sich!


zur Übersichtsseite des Material “Online-Partizipation: Im Netz aktiv für Umwelt und Klima”

 

Mitteilung: DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation

„Bildung und Digitalisierung: Was verändert sich an unseren Schulen?“, so lautete der Titel einer Vortragsreihe wissenschaftlicher Expertinnen und Experten in Frankfurt am Main, die soeben zu Ende gegangen ist. Alle Vorträge stehen jetzt als Videos frei zur Verfügung. Weiterlesen »

14. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für Keine Denunziationen bei Facebook · Kategorien: Recht und Unrecht · Tags: ,

Mitteilung: Bündnis 90/Die Grünen Bayern

Wie die Stiftung Warentest auf ihrer Facebook-Seite berichtet, hat Facebook damit begonnen, seinen Nutzerinnen und Nutzern folgende Frage zu stellen: "Ist dies der echte Name Deines Freundes?" dazu ein fremdes Profilbild und die vier Antwortmöglichkeiten: 

  • Ja
  • Nein
  • Ich kenne diese Person nicht
  • Ich möchte nicht antworten

Dazu erklären Landesvorsitzender Dieter Janecek und Thomas Pfeiffer, Sprecher des Landesarbeitskreises Medien & und Netzpolitik:

Weiterlesen »